Sports For Future establishes "Education Working Group"

MÜHLEN. Die Mühlener Klimaschutz-Initiative „Sports for Future“ (SFF) hat eine neue Arbeitsgruppe ins Leben gerufen: die „AG Bildung“. Startschuss war am Dienstagabend, 28. November 2023 im Zuge eines digitalen Meetings, an dem insgesamt 14 Teilnehmende aus zehn verschiedenen Bildungseinrichtungen und -formaten aus dem SFF-Netzwerk teilnahmen – unter anderen die Liebfrauenschulen in Cloppenburg und Vechta, die Grundschule in Mühlen, die Georg-Kerschensteiner-Schule in Holdorf, das Gymnasium in Lohne und das CAG in Cloppenburg. Nun soll die AG deutschlandweit wachsen.

Schools are crucial places for societal transformation. The United Nations' goal is to integrate the theme of "Education for Sustainable Development" into all educational areas by 2030. Schools are thus tasked with systematically incorporating sustainable development as a theme in teaching and school culture. This is because SDG 4 (SDG = Sustainable Development Goals, the UN's 17 goals for sustainable development) can only be achieved if schools, as significant institutions, incorporate ESD (Education for Sustainable Development) into their teaching and school development.

Sport as a lever for environmental education

„Der Sport kann mit seiner Kraft, Menschen weltweit zu bewegen, zu begeistern und zu vereinen beim Thema Umweltbildung eine wichtige Rolle spielen“, sagt Antonia Böckmann, Leiterin Projektmanagement und Kommunikation bei Sports for Future. „Das merken wir daran, dass sich immer mehr Personen und Organisationen aus dem Bildungsbereich unserer Initiative anschließen. Das war der Anlass, diese Menschen aus unserem Netzwerk über die AG zu vernetzen.“

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde berichteten die Teilnehmenden, welche Konzepte und Projekte sie an ihren Schulen bereits umgesetzt haben, aber auch, dass es Herausforderungen in der Umsetzung gibt, es an Ideen und Ressourcen mangelt. Antonia Böckmann schilderte, wie Sports for Future unterstützen kann: beispielsweise über ein großes Netzwerk und Kontakte für Vorträge, Infoveranstaltungen und Impulse, Workbooks und Handbücher, Unterrichtsmaterialien, Kooperationen und vieles mehr.

Further interested individuals are welcome

Through a digital information platform, which the participants of the Education Working Group now have access to, experiences, ideas, practical examples, materials, contacts, and more will be exchanged in the future. In regular digital meetings, topics such as "How to plan a sustainable sports festival and project days" or "How to integrate sustainability themes into (sports) teaching" can be discussed. "Our goal is to inspire and motivate each other, show examples, pool forces, initiate collaborations, and increase know-how," says Antonia Böckmann.

Wer Interesse hat, Mitglied der AG Bildung von Sports for Future zu werden, ist herzlich eingeladen und kann sich an Antonia Böckmann unter antonia@sportsforfuture.de wenden oder sich über www.sportsforfuture.de informieren.